Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Website surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Dies ermöglicht uns, die Besuchserfahrung im Bezug auf unsere Webseite zu verbessern.
Finde mehr heraus
Haben Sie die gesuchte Information gefunden?
Ja
Nein
Vielen Dank für Ihre Antwort!
Danke für Ihre Antwort. Es tut uns leid, dass Sie das, was Sie suchen, nicht gefunden haben.
Zögern Sie nicht uns Ihre Frage zu stellen. Wir helfen Ihnen gerne.
Tipps

Pool - Schwimmbadreiniger

brauchen wenig Wartung und Pflege

veröff. am Montag, 22. Mai 2017 |

Lehnen Sie sich ganz entspannt in Ihrem Liegestuhl zurück und sehen Sie dem Poolroboter bei seiner Arbeit zu: Er sorgt für ein kristallklares Badevergnügen - ohne großen Aufwand für Wartung und Pflege.

Es gibt wohl nichts, was die Reinigung des Pools mehr erleichtert als die unermüdlichen, halb- oder vollautomatischen Poolreiniger. Sie erledigen das, was trotz Wasserpflegemitteln und Filteranlage für ein sauberes Badevergnügen unumgänglich ist – die sorgfältige Reinigung des Bodens und der Beckenwände.

Moderne Poolreiniger sind komfortabel und einfach zu bedienen, arbeiten mit effektiven Bürsten, haben hochleistungsfähige Filter und bewegen sich dank intelligenter Navigation. Sie kommen mit allen erdenklichen Poolarten und Poolformen zurecht, seien es nun klassische Pools, Aufstellbecken, Schwimmteiche oder Becken mit ausgefallenen Formen. Die elektrischen Schwimmbadreiniger von Zodiac zum Beispiel arbeiten ganz unabhängig vom Filtersystem des Pools. Sie reinigen verlässlich jede Ecke, die Wände sowie die Wasserlinie des Beckens und sammeln alle Verunreinigungen in einem eigenen Filterkorb. 

Betrieb und Pflege: worauf Sie schon beim Kauf achten sollten!

Poolroboter lassen sich mit wenig Aufwand warten und pflegen. Damit der Besitz des kleinen Helfers auch wirklich langfristig Freude macht, gilt es einige Dinge zu beherzigen bzw. schon beim Kauf zu berücksichtigen. 

Bei der Wahl eines vollautomatischen Pool-Reinigers sollten Sie darauf achten, ob verschiedene Filterkörbe erhältlich sind. Je nach Umgebung und Verschmutzungsgrad des Pools ist es hilfreich den Filterkorb darauf abstimmen zu können.  Ein Filterkorb sollte zur Reinigung einfach aus dem Reiniger entnommen und wieder eingesetzt werden können. Die Leistung des Schwimmbadreinigers kann beeinträchtigt werden, wenn der Filterkorb voll oder verschmutzt ist. Achten Sie darauf, den Filter regelmäßig zu reinigen. Nur so kann ein Poolroboter Ihren Pool effizient reinigen.

Die Reinigungsbürsten eines Schwimmbadreinigers sollten alle zwei Jahre ausgewechselt werden. Dies gewährleistet eine optimale Funktion und Leistungsniveau.

Ihr Poolroboter muss regelmäßig mit klarem oder leicht seifenhaltigem Wasser gereinigt werden. Verwenden Sie aber kein Lösungsmittel !  Spülen Sie nach der Reinigung Ihren Poolreiniger gründlich mit klarem Wasser ab und lassen Sie ihn auf seinem Transportwagen trocknen. Bitte nicht in der prallen Sonne trocknen und lagern.

Nach der Winterpause oder wenn Ihr Schwimmbad besonders schmutzig ist, sollten Sie große Verschmutzungen vorab mit einem Kescher entfernen und den Pool grob von Hand reinigen. Somit  optimieren Sie die Leistungen Ihres Schwimmbadroboters.

Achten Sie auf ausbalanciertes Schwimmbadwasser mit einem pH Wert zwischen 7,2 und 7,4 und einem Chlorgehalt von ca. >3mg/l. Sollten Sie gerade eine Stoßchlorung durchgeführt haben ist es nicht ratsam Ihren Poolroboter einzusetzten.

Nehmen Sie Thermometer, Spielzeug und andere Gegenstände die den Schwimmbadroboter beschädigen könnten aus Ihrem Pool. 

Ihr Schwimmbecken darf während dem Reinigungszyklus des Schwimmbadreinigers nicht benutzt werden.

 

veröff. am Montag, 22. Mai 2017 |